Wer aufhört besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein.
Die großen Sachen dieser Welt geschehen nur weil jemand mehr tut als er muß.
facebook
google+
twitter
xing
linkedin
youtube

(14.04.2011)
Treuener Landbote berichtet über Stuckateurbetrieb Sebastian Lindner

Generationenwechsel

Altmannsgrün. Der 1991 gegründete Fachbetrieb für Fassadenbau, Lindner & Strobel, bekommt ein neues Gesicht. Die Firma wird übernommen durch Stuckateurmeister Sebastian Lindner, der sich im vergangen Jahr nach erfolgreichem Abschluß der Meisterschule dazu befähigte sein erlerntes Handwerk selbstständig auszuüben.

„Stuckateurbetrieb Sebastian Lindner“ lautet die neue offizielle Bezeichnung. Sitz des Unternehmens bleibt die Schönauer Straße 9 in Altmannsgrün.

Das Leistungsspektrum umfasst wie bisher Wärmedämmverbundsysteme, die Herstellung von Außen- und Innenputzen sowie die originalgetreue Rekonstruktion baufälliger Fassaden. Zusätzlich ausgeführt wird das breit gefächerte Feld der Stuckarbeiten. „Ich möchte bei unserer Kundschaft das Interesse auf Individualität und Verwirklichung außergewöhnlich kreativer Gestaltungsweisen im Innen- und Außenbereich lenken und letztlich auch umsetzen. Die Tradition des Jahrhunderte alten Stuckateurhandwerks will ich bewahren.“ definiert Sebastian Lindner den hinzugekommenen Arbeitsbereich. Durch regelmäßige Fortbildung ist das Unternehmen stets auf dem neuesten Stand der Bautechnik. Das erfahrene Team ist Garant für Ergebnisse höchster fachlicher Qualität. Der Wunsch des Kunden steht immer im Mittelpunkt der Bemühungen.
Aufgrund überproportional steigender Energiepreise rät Lindner bei anstehenden Modernisierungsmaßnahmen zur Investition in Wärmedämmverbundsysteme (WDVS). „Allein durch ungedämmte Wände gehen ca. 30% Heizenergie verloren. Mit richtig bemessener Dämmung, fachgerecht montiert, entlasten Sie nicht nur Ihre Haushaltskasse, sondern auch die Umwelt.“ Neben Heizkostenersparnis und dem Umweltschutz, wird zudem ein behagliches, angenehmes Wohnklima geschaffen. Das Aufbringen eines Wärmedämmverbundsystems stellt einen zukunftsorientierten und verantwortungsbewussten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen dar, das sich schlussendlich durch Einsparung von Energie selbst bezahlt.
 
Weitere interessante Information sind auf der homepage des Betriebes unter www.selin-stuck.de zu finden.

Quelle: Treuener Landbote 7/2011



Zurück zur Übersicht

Besucher Gesamt: 59752 | © 2011-2013 Sebastian Lindner | powered by: pluspoldesign.de